Ausbildung Mechatroniker bei der Bundeswehr

Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr

Schnelleinstieg Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr:

Art der Ausbildung: Zivile Ausbildung
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
Vergütung: Zwischen 660,- € (1. Lehrjahr) und 790,- € (3. Lehrjahr) netto – Hier Download der genauen Ausbildungsvergütung!
Voraussetzung: Mind. sehr guter Hauptschulabschluss, Teamplayer, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
Beginn: In der Regel immer im August / September eines jeden Jahres
call-to-action

Ausbildungsinhalte und Ablauf Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr

Azubi Mechatronik Bundeswehr

Die Arbeit mit elektronischen Komponenten ist Bestandteil der Ausbildung

Der Begriff Mechatronik bedeutet die Verbindung von Elektronik und Mechanik. Und genau darum geht es bei der Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr: du bist für die Herstellung, Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur von technischen Anlagen zuständig, die sowohl über elektronische Bestandteile als auch mechanische Komponenten verfügen.

Der Ausbildungsberuf hat eine Regelausbildungsdauer von 3, 5 Jahren und schließt mit einem anerkannten Berufsabschluss der IHK ab. Bei einer Ausbildung als Mechatroniker bei der Bundeswehr kommst du als Azubi in den Vorteil, dass du als quasi Angestellter des öffentlichen Dienstes nach Tarifvertrag bezahlt wirst. Deine Ausbildungsvergütung ist also mit knapp 660,- € netto (also was du ausgezahlt bekommst) im ersten Lehrjahr relativ hoch.

Der Ausbildungsberuf Mechatroniker wird als duale Ausbildung angeboten. Der betriebliche Teil (also die Praxis) wird bei der Bundeswehr durchgeführt, der schulische Teil (die Theorie) wird in der Berufsschule vermittelt.

Du interessierst dich für eine Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr? Dann könnte alternativ auch noch die Ausbildung zum Fluggerätemechaniker bei der Bundeswehr etwas für dich sein. Wirf mal einen Blick auf das Profil.

Deine Aufgaben:

  • Herstellung von einzelnen mechanischen Komponenten
  • Montage von mechanischen Komponenten zu Systemen und Anlagen
  • Inbetriebnahme von fertigen Anlagen
  • Programmierung oder Installation von Software für Anlagen
  • Instandhaltung von technischen Anlagen
  • Reparatur von technischen Anlagen

Ausbildungsorte Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr

Ausbildung Fluggerätemechaniker Bundeswehr

Alternativ ist die Ausbildung zum Fluggerätemechaniker vielleicht interessant

Die Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr wird derzeit in an verschiedenen Standorten in Niedersachsen angeboten.

Weitere Karrieremöglichkeiten nach der Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr:

Anstellung finden ausgebildete Mechatroniker nicht nur bei der Bundeswehr sondern auch bei zivilen Unternehmen, die Prozess-Steuerungseinrichtungen oder elektronische Anlagen sowie Bauteile herstellen. Dein Gehalt kann hier zwischen 2.500,- und 3.000,- € Brutto/Monat liegen. Du hast als Mechatroniker sehr gute Karrierechancen. Auch ein Studium beispielsweise bei der Bundeswehr ist möglich. Informiere dich hier über die Angebote der beiden Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und in München.

Als ausgelernter Mechatroniker kannst du zudem verschiedene Weiterbildungs- oder Spezialisierungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen, um auf der Karriereleiter noch weiter nach oben zu steigen:

  • Industriemeister Mechatronik
  • Technischer Fachwirt
  • Geprüfter Prozessmanager

Hier noch ein interessantes Video über das Mechatronikzentrum bei der Bundeswehr. In einer Ausbildung Mechatroniker Bundeswehr wirst du hier viele Arbeitsstunden verbingen:

call-to-action