Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Universität der Bundeswehr HamburgAnschrift:
Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Tel.: +49 40 6541-1
E-Mail: info@unibw.de
Webseite: www.hsu-hh.de

Schnelleinstieg:

Gründung: 1972
Studenten: knapp 2.500
Abschlüsse: Bachelor und Master

Allgemeine Informationen über die Universität der Bundeswehr Hamburg

Studium Uni Bundeswehr HamburgDie Universität der Bundeswehr Hamburg wurde 1972 gegründet – die Initiative zur Gründung ging vom damaligen Bundesverteidigungsminister Helmut Schmidt aus, weswegen die Universität den Namen Helmut-Schmidt-Universität führt.. Derzeit sind knapp 2.500 Studierende in verschiedenen Studiengängen eingeschrieben.

Die Hochschule steht eigentlich ausschließlich Offiziersanwärtern und Offizieren der Bundeswehr zur Verfügung. Dennoch sind seit 2002 eine keine Anzahl ziviler Studenten an der Uni eingeschrieben – hierzu ist aber ein Stipendium notwendig. Die Universität selbst besteht aus vier Fakultäten:

  • Fakultät für Elektrotechnik
  • Fakultät für Maschinenbau
  • Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Als nicht-ziviler Student muss man sich für eine Regeldienstzeit bei der Bundeswehr von 13 Jahre verpflichten.

Die Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg, so der offizielle Name seit 2003, hat sich seit Verleihung der ersten Abschlüsse im Jahre 1976 stark verändert. 2001 kamen die ersten Frauen an die Uni, als sich die Bundeswehr auch für weibliche Soldaten öffnete, 2002 im Rahmen von Stipendienprogrammen die ersten zivilen Studenten und schließlich wurden 2007 im Zuge des Bologna-Prozesses alle Studiengänge auf Bachelor-und Masterabschlüsse umgestellt.

Zulassungsvoraussetzungen Studium an der Universität der Bundeswehr Hamburg

Studenten Uni BundeswehrFolgende Voraussetzungen müssen Interessenten für ein Studium an der Universität der Bundeswehr Hamburg erfüllen.:
a) Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur). Eine einfache Fachhochschulreife wie für die Universität der Bundeswehr München reicht nicht aus, da hier in Hamburg keine Fachhochschulstudiengänge angeboten werden.
b) Dienstverpflichtung bei der Bundeswehr für 13 Jahren
c) Bestandene Offizierprüfung

Dazu müssen alle Bewerber zur Zulassung für ein Studium neben der allgemeinen Hochschul- oder Fachhochschulreife ihre charakterliche, geistige und körperliche Tauglichkeit für den Offiziersberuf in einem zweitägigen Assessment-Center nachweisen. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt oder möchte man sich nicht für eine Dienstzeit bei der Bundeswehr verpflichten kann man sich immer noch für eine zivile Ausbildung bei der Bundeswehr bewerben.

Studiengänge

Die Universität der Bundeswehr Hamburg bietet ihren Studierenden eine große Auswahl an verschiedenen Studienmöglichkeiten im technischen und nicht-technischen Bereich an. Neben klassischen Bachelor-Studiengängen besteht zudem die Möglichkeit einen Masterabschluss zu erlangen. Die Regelstudienzeit für das Bachelor-Studium umfasst sieben Trimester, die für das Master-Studium fünf Trimester. Das Studienangebot umfasst derzeit folgende Studiengänge:
Bachelor:

  • Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
  • Bildungs- und Erziehungswissenschaft (B.A.)
  • Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)
  • Engineering Science: Defence Technology (B.Sc.)
  • Geschichtswissenschaft (B.A.)
  • Maschinenbau (B.Sc.)
  • Politikwissenschaft (B.A.)
  • Psychologie (B.Sc.)
  • Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)

Master:

  • Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)
  • Bildungs- und Erziehungswissenschaft (M.A.)
  • Elektrische Energietechnik (M.Sc.)
  • Energie- und Umwelttechnik (M.Sc.)
  • Erneuerbare Energien und intelligente Netze (M.Sc.)
  • Fahrzeugtechnik (M.Sc.)
  • Geschichtswissenschaft (M.A.)
  • Informatik-Ingenieurwesen (M.Sc.)
  • Informationstechnik (M.Sc.)
  • Internationale Beziehungen (M.A.)
  • Mechatronik (M.Sc.)
  • Produktentstehung und Logistik (M.Sc.)
  • Psychologie (M.Sc.)
  • Vergleichende Demokratieforschung (M.A.)
  • Volkswirtschaftslehre (M.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)

Hier siehst du einen Informationsfilm der Universität der Bundeswehr Hamburg:

*Bildmaterial ©Universität der Bundeswehr Hamburg